Herzlich willkommen!
Albrecht-Dürer-Schule

Feuerbachstraße 85
65428 Rüsselsheim
Telefon: 06142 550740
Fax:         06142 5507415
E-Mail: poststelle@ads.ruesselsheim.
schulverwaltung.hessen.de


Schulleiterin: Renate Meixner-Römer
Stellv. Schulleiterin: Silke Rotter

21.08.2020

An die Eltern der Mittagsbetreuung

20.08.2020

An alle Eltern der Albrecht-Dürer-Schule

Liebe Eltern,                                                                  16.08.2020 

ich möchte Sie aus gegebenem Anlass nochmals darauf hinweisen, dass ab Montag, den 17.8.2020 jedes Kind beim Betreten des Schulgeländes einen Mund-Nasen-Schutz tragen muss!
In Absprache mit dem Schulamt, dem Schulträger und anderen Schulen wird daher erst einmal für Montag, den 17.8.2020 das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Unterrichts angeordnet.

Bitte beachten Sie, dass wir Kinder, die keine Maske dabei haben, sofort wieder nach Hause schicken müssen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichem Gruß

R. Meixner-Römer, Schulleiterin ADS

Elternbrief zum Schuljahr 2020/21 vom Kultusminister

13.08.2020

Der Hygieneplan des Hessischen Kultusministeriums

Anlagen zum Hygieneplan

Die Albrecht-Dürer-Schule (ADS) befindet sich als Teil der Gemarkung Hassloch am östlichen Rand der Stadt Rüsselsheim.
Das Einzugsgebiet setzt sich zusammen aus Alt-Hassloch, mit eher dörflichem Charakter, Hassloch-Nord  mit Einfamilienhäusern und zahlreichen Wohnblocks, Teile des Dicken Buschs sowie Teile der Horlachsiedlung mit Einfamilienhäusern und dem Wohngebiet Max-Beckmann-Weg.
Die Vielfältigkeit des Einzugsgebiet spiegelt sich im Klientel unserer Schule wider. Unsere Schule besteht aus vier Klassentrakten mit je sechs Räumen, die für Klassenunterricht, Kurse und Unterricht in den Herkunftssprachen genutzt werden.
Außerdem haben wir:

  • zwei Turnhallen
  • einen Musiksaal
  • mehrere Differenzierungsräume
  • zwei Computerräume
  • einen Filmsaal
  • einen Werkkeller
  • eine Schulbücherei
  • eine Lehrküche (der VHS die wir mitbenutzen können)
  • zwei Gebäude für die Nachmittagsbetreuung
  • drei Schulhofbereiche, die mit Spielgeräten und einem Schulgarten versehen sind